Traumschiff ohne Passagiere

Das Fachportal „Kreuzfahrt Aktuelles“ berichtet:

Gemäß Informationen der BILD-Zeitung soll der Dreh auf dem „Traumschiff“, welches bereits seit dem 02. April in Bremerhaven liegt, mit einer „Notbesetzung“ von 150 Menschen durchgeführt werden. Hierbei wolle man sich strikt an die gesetzlichen Vorgaben halten, um alle Beteiligten bestmöglich zu schützen. Hierfür werde ein entsprechendes Hygienekonzept erarbeitet.

Ich wäre ja dafür, dass Harald Schmidt einfach eineinhalb Stunden über das Schiff geht und von seinen Kreuzfahrten erzählt. Dafür braucht man kein Hygienekonzept und ich würde es definitiv anschauen.