Harald Schmidt liest vor

Zur Unterstützung von Kollegen, die aufgrund der Corona-Krise in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind, lesen Schauspieler im Rahmen einer Aktion des Sasel-Hauses per Telephon aus Büchern vor.

Auch Herr Schmidt beteiligt sich an diesem Vorhaben, allerdings nicht ganz uneigennützig:

Hauptsächlich, um an neue Telefonnummern zu kommen. Immer nur „50plus in Schwieberdingen“ bei Parship nervt.

Die Termine mit Herrn Schmidt sind natürlich schon ausgebucht. Hoffen wir, dass die Glücklichen seinen Anruf auch zu schätzen wissen.

Nachtrag: Und ein besonders Glücklicher wusste es richtig zu schätzen.

Click to rate this post!
[Total: 42 Average: 4.9]

Ein Gedanke zu „Harald Schmidt liest vor“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.